Container

Jedes Jahr senden wir zwei Hilfscontainer nach Makambako, um unsere Partner in Tansania zu unterstützen.

Die Container sind eine wichtige Verbindung zu unseren Partnern in Ostafrika. Neben der meteriellen Unterstützung bieten sie die Möglichkeit ich konkret im Großraum München für die Freunde in Tansania zu engagieren.

Besuch Bischof

An Pfingstmontag, 16. Mai zur gewohnten Gottesdienstzeit um 9:30 Uhr darf die Jesajagemeinde einen würdigen Gast begrüßen: Landesbischof Mengele aus

Njombe/Tansania.

Herr Mengele wird im Gottesdienst ein Grußwort sprechen und hernach im Gemeindesaal bis

zum Mittagessen für Gespräche und Neuigkeiten aus der dortigen Diözese zur Verfügung stehen.

Feuerkinder

Das Holzfeuer, jetzt nur noch Glut, hat die Steine schön erwärmt. Die einjährige Susanne will der Mutter in die Küche folgen, erhebt sich unsicher und dann ist die Küche voll mit dem Schreien von Susanne. Vater und Mutter stürzen herein, die Mutter hat das schreiende Bündel in ihren Armen, ein hässlicher Geruch von verbrannter Haut breitet sich in der Küche aus. Susanne ist in das offene Herdfeuer gestürzt.

Herzlich willkommen! Kiribu(ni) sana!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Partnerschaft mit unseren Freunden in Südtansania im Distrikt Makambako.

Mtwango ist eine Ortschaft, bestehend aus mehreren Dörfern, an der Straße von Makambako nach Njombe. Zwischen der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Mtwango und der evangelisch-luthereischen Kirchengemeinde München Ramersdorf (Gustav-Adolf-Kirche) besteht eine langjährige Partnerschaft.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Pesth